Also doch: Wii U erscheint 2012

 

Nachdem bereits seit längerem Internet-Gerüchte über das Release-Datum von Nintendos neuer Heimkonsole 'Wii U' kursierten, hat Konzernchef Satoru Iwata die baldige Veröffentlichung jetzt Reuters gegenüber bestätigt: 'Wii U' soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen. Gut für Nintendo, denn die jüngsten Geschäftsergebnisse sind nicht eben vertrauenerweckend und scheinen die Annahme zu bestätigen, dass das Mario-Imperium dringend einen neuen Hardware-Topseller braucht: Der 3DS kommt dank jüngst veröffentlichter Hits wie "Super Mario 3D Land" oder "Mario Kart 7" zwar endlich in die Gänge (bisher hat man weltweit 11,43 Mio. Einheiten abgesetzt), aber das noch laufende Geschäftsjahr sieht in Zahlen nicht gerade rosig aus. So berichtet gamefront.de, dass die Japaner einen Netto-Verlust von 48,351 Mrd. Yen (473,6 Mio. Euro) beklagen, während man im selben Zeitraum des Vorjahres 49,55 Mrd. Yen (485 Mio. Euro) verdient hat. Ein starker Wii-U-Release könnte jetzt helfen, denn Sony und Microsoft lassen sich mit neuer Hardware nach wie vor Zeit: Sony behauptet, auf der kommenden E3-Messe keinen PS3-Nachfolger zu präsentieren, Microsoft hält sich weiterhin bedeckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0