NEWS: THQ-Marken versteigert

Die Hoffnungen auf eine Komplettübernahme des insolventen Publishers THQ haben sich zerschlagen, seine Marken wurden jetzt an Mitbewerber versteigert: "Saints Row" bzw. "Metro" gehen für insg. 28 Mio. US-Dollar an den dt. Hersteller Koch Media, Crytek möchte für 500.000 Dollar die "Homefront"-Marke einsacken, Sega wiederum sichert sich für 26,6 Mio. Dollar die Strategie-Experten von Relic. Ubisoft kauft für 3,265 Mio. die Rechte am kommenden "South Park"-Rollenspiel, das in Montreal angesiedelte Entwicklerstudio greift man sich für 2,25 Mio. Dollar. Überraschend: Take 2 lässt sich die noch unbekannte Marke "Evolve" immerhin zehn Mio. Dollar kosten. Unverständlich: Noch nicht veräußern konnt man "Darksiders" und dessen Entwickler Vigil Games, doch auch hier sucht man weiterhin fleißig nach Käufern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0