NEWS: WiiU-Verkäufe nicht so gut wie erwartet

Nintendo korrigiert seine WiiU-Erwartungen für das laufende Quartal nach unten: Bis Ende März wird man statt der erhofften 5,5 Mio. Konsolen vermutl. nur vier Mio. Einheiten weltweit absetzen. Für die Software bedeutet dass, dass anstelle der angekündigten 24 Mio. nur 16 Mio. Spiele einen Besitzer gefunden haben. Die Prognose für den Nettogewinn wurde trotzdem von 48,5 auf ca. 113 Mio. Euro erhöht – hierfür sollen u.a. günstigere Wechselkurse der Grund sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0