NEWS: EA-Boss John Riccitiello räumt seinen Platz

EA-Chef John Riccitiello räumt seinen Posten zum 30. März. Als Grund gibt der Manager die schlechten Bilanzzahlen (angeblich unter den Prognosen) an. Als Nachfolger wird EA-Sports-Chef Peter Moore (ehemals US-Chef von SEGA und danach maßgeblicher Mit-Architekt der Xbox-Marke) gehandelt. Ricctiello war vor seiner Tätigkeit für EA u.a. Geschäftsführer bei Speiseeis-Hersteller Häagen-Dazs und Marketing Director bei PepsiCo. Obwohl er die Gamer-Welt immer wieder durch polarisierende Aussagen und scheinbar wenig spielerfreundliche Geschäftspraktiken gegen sich aufgebracht hat, ist Riccitiello selber einer von wenigen passionierten Zockern in den Führungsebenen der Games-Branche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0