iOS: Badland

 

Dass einfach bedienbare Jump'n'Runs für Touchscreens nicht immer austauschbare 'Runner' sein müssen, beweist der finnische Kleinst-Entwickler Frogmind mit seinem iOS-Knobler "Badland": Man bringt ein putziges, rundliches Wesen ins Spiel, das höchst sensibel auf einhändige Kontroll-Eingaben, Wischer, Grabbler und 'Streichler' reagiert. Im Hintergrund rauscht die Fantasy-Kulisse im Stile eines Rodney-Matthews-Alben-Covers vorbei, im interaktiven Vordergrund zeichnet sich währenddesssen die schwarze Silhouette eines stacheligen und schroffen Industrieparks ab. Wer der düsteren Dystopie entkommen will, muss bei der Flucht von links nach rechts kullern, schweben, sich zigfach klonen und die Umgebung clever einsetzen, um fiesen Schredder-Fallen zu entkommen. Das Ergebnis ist taff, aber suchtverdächtig. (APPSTORE)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0