XBLA: CastleStorm

Wenn ein neuer Vertreter der Gattung "Tower Defense" irgendwo zum Download bereitsteht, dann sind wir für gewöhnlich die ersten, die genervt mit den Augen rollen – trotzdem hat das XBLA-Scharmützel des ungarischen Entwicklers Zen Studios unsere Herzen im Sturm erobert: "CastleStorm" vereint Elemente aus "Tower"- bzw. "Castle Defense" mit lupenreiner Echtzeitstrategie und ein bisschen Burgenplanung. Dann nimmt es einen Schuss horizontaler Action-Brawler, schmeckt es mit einer Prise "Angry Birds" ab – und fertig ist ein Genre-Cocktail, der sich zwar zunächst sperrig und unzugänglich anhört, aber dermaßen locker und beschwingt von der Hand geht, dass man den Bihänder gar nicht mehr aus Hand legen möchte. 

Um die angreifenden Wikingerhorden zurückzudrägen oder ihre feindlichen Festen zu zerlegen, steuern wir von unserer eigenen Trutzburg aus den Schusswinkel einer Ballista, die dann mit Pfeil-, Stein-, Stachelbomben- und Sprengsalven die gegnerischen Horden oder aber ihren heimischen Stützpunkt wegbläst (der fällt dann mit "Angry Birds"-verwandter Physik Baustein für Baustein allmählich in sich zusammen). Inzwischen beharken wir die rotbärtigen Wüteriche, Trolle und anderen Monstrositäten mit Zaubersprüchen, schicken auf simplen Button-Druck eigene Einheiten ins Getümmel oder lassen unseren Helden los, den wir nach flotter Action-Art wuchtige Hiebe und Spezialmanöver austeilen lassen. Vor dem nächsten Gefecht münzen wir die erbeuteten Schätze in Upgrades oder Erweiterungen für unsere Festung um, letztere verbauen und positionieren wir bequem am Reißbrett: Spezialkasernen bescheren uns neue Truppen-Typen, Speisekammern lassen mehr Soldaten ins Feld schicken undSchatzkammern mehren die Gewinn-Ausschüttung am Ende der Schlacht.

Klarer Fall: Super-komfortables Handling, angenehm bunte 3D-Grafik (die uns irgendwie an "Torchlight" erinnert) und das launige Wechselspiel aus brutalen Hieben und neckischen Belohnungen macht "CastleStorm" für XBLA-Spieler zur willkommenen Ergänzung der Pausensnack-Kollektion. Definitiv die 800 MP wert! 

(OFFIZIELLE WEBSITE)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0